Merkliste
Reise merken
Slowakei

Flusskreuzfahrt bis zum Donaudelta

Durch 7 Länder bis zum Schwarzen MeerMelk - Wien - Novi Sad - Belgrad - Eisernes Tor - Bukarest - Donaudelta - Rousse - Vidin – Donji Milanovac - Budapest - Bratislava - Melk

Nächster Termin: 06.06. - 22.06.2023 (17 Tage)
  • An-/Rückreise im Kröger ****Bus First-Class
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • 1 x Übernachtung/HP im guten Mittelklassehotel, Zimmer mit Dusche/WC
  • 15 x Übernachtung an Bord der MS „L´Europe“ in gebuchter Kategorie
  • Begrüßungsdrink und Bordveranstaltungen
  • Vollpension an Bord
  • Gala-Dinner
  • Getränke an Bord zu den Mahlzeiten (Wein, Bier, Wasser, Softgetränke und Espresso)
  • alle Bargetränke (außer Exklusivkarte)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • geführte Besichtigung Schloss Schönbrunn
  • Stadtrundfahrt Wien
  • Besichtigung Festung Petrovaradin
  • geführte Stadtrundfahrt in Belgrad
  • geführte Stadtrundfahrt in Bukarest inkl. Mittagessen
  • geführte Stadtrundfahrt in Rousse
  • Besichtigung Festung Baba Vida in Vidin und Festung Kaleto in Belogradschik inkl. Busleistung
  • geführte Stadtrundfahrt in Budapest
  • geführte Stadtrundfahrt in Bratislava
  • geführte Besichtigung Stift Melk inkl. Busleistung
  • alle anfallenden Eintrittsgelder
  • Treuepunkte
  • Taxiservice buchbar
ab 3449,00 € 17 Tage
Doppelkabine Hauptdeck, Vollpension
Jetzt Buchen

Termine | Preise | Onlinebuchung

Flusskreuzfahrt bis zum Donaudelta
MS „L´Europe“

17 Tage
ab 3449,00 €

Buchungspaket
06.06. - 22.06.2023
17 Tage
Doppelkabine Hauptdeck, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
3449,00 €
06.06. - 22.06.2023
17 Tage
Doppelkabine Mitteldeck, Vollpension
Belegung: 1 Erwachsener
3747,00 €
06.06. - 22.06.2023
17 Tage
Doppelkabine Oberdeck, Vollpension
Belegung: 2 Erwachsene
3847,00 €
06.06. - 22.06.2023
17 Tage
Einzelkabine Hauptdeck, Vollpension
Belegung: 1 Erwachsener
4141,00 €

Flusskreuzfahrt bis zum Donaudelta

Durch 7 Länder bis zum Schwarzen Meer

Melk - Wien - Novi Sad - Belgrad - Eisernes Tor - Bukarest - Donaudelta - Rousse - Vidin – Donji Milanovac - Budapest - Bratislava - Melk

Reiseart
Kreuzfahrten
Saison
Sommer 2022
Zielgebiet
Slowakei
Deutschland
Ungarn
Österreich
Einleitung

Eine Flusskreuzfahrt auf einem der längsten Ströme Europas ist eine Reise durch mehr als 3000 Jahre Geschichte, durch verschiedene Länder und Kulturen. Diese außergewöhnliche Reise bis zum Donaudelta bietet Ihnen eine ausgewogene Mischung aus Geschichte, Kultur, Natur und Lebensart. Die charmante Donaumetropole Wien erwartet Sie ebenso wie die serbische Hauptstadt Belgrad, dazu das Eiserne Tor, die rumänische Hauptstadt Bukarest, das beeindruckende Donaudelta, der bulgarische Donauhafen Rousse, die bulgarische Stadt Vidin, die ungarische Hauptstadt Budapest sowie die slowakische Hauptstadt Bratislava und zum Ende der Reise die weinselige Wachau mit dem berühmten Stift Melk. Prächtige Städte, wechselnde Landschaftsbilder – die Donau hat viele, wunderschöne Gesichter.

Reiseverlauf:

1. Tag | Anreise

Anreise in den Raum Deggendorf/Passau zur Hotelübernachtung.

2. Tag | Deggendorf – Passau – Melk Einschiffung

Kurze Fahrt nach Passau, wo Sie eine Stadtführung erwartet. Nach einem Aufenthalt zu Mittag erreichen Sie nachmittags Melk zur Einschiffung auf die MS „L´Europe“. Während des Begrüßungsdrink verlässt die MS „L´Europe“ Melk in Richtung Wien. Sie nehmen im Schiffsrestaurant zu Ihrem ersten Dinner Platz. Genießen Sie die gute Küche und, während die Dämmerung über die Flusslandschaft hereinbricht, gemütliche Stunden im eleganten Salon.

3. Tag | Wien

Morgens macht Ihr Schiff in Wien fest und Sie besichtigen das Schloss Schönbrunn. Das Schloss mit seinem berühmten Parkwar die Sommerresidenz der kaiserlichen Familie. Ein Hauch der alten K & K-Monarchie mit gekrönten Häuptern wie Franz Joseph und Sissi sind hier allgegenwärtig. Im Anschluss erleben Sie bei einer Rundfahrt die weltbekannte Kultur- und Musikmetropole und das Panorama der Prachtbauten an der Ringstraße – die Staatsoper, berühmte Museen und Denkmäler, das Burgtheater, das Parlament, das Rathaus u. v. m. Nach dem Mittagessen bleibt Ihnen Zeit für eigene Erkundungen in Österreichs Hauptstadt. Am Nachmittag verlässt die MS „L´Europe“ Wien in Richtung Mohács. Abendessen an Bord.

4. Tag | Flusskreuzfahrt

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Flusskreuzfahrt. Genießen Sie die wechselnden Landschaftsbilder vom Salon Ihres Hotelschiffes oder, wenn es das Wetter zulässt, vom Sonnendeck aus. Am Abend erreicht die MS „L´Europe“ Mohács. Zollkontrolle und Weiterfahrt mit Kurs auf Novi Sad.

5. Tag | Novi Sad – Belgrad

Am Morgen erreicht die MS „L´Europe“ Novi Sad. Die Festung Petrovaradin gilt als Wahrzeichen von Novi Sad und erwartet Sie zur Besichtigung. Das Bollwerk erhebt sich auf einem senkrecht abfallenden Vulkanfelsen über dem Donau-Ufer. Um zur Festung zu gelangen, muss man eine der drei Brücken überqueren. Dort angekommen bietet sich neben kleinen Gassen, Gräben, Toren und unterirdischen Gängen auch eine einmalige Sicht über die Stadt. Nach dem Mittagessen an Bord unternehmen Sie einen Busausflug nach Belgrad. Hier lernen Sie bei einer Stadtrundfahrt die Hauptsehenswürdigkeiten wie die gewaltige Festung mit dem Heeresmuseum und dem türkischen Bad, die orthodoxe Kirche des Hl. Sava, das ehemalige Königsschloss und Überreste aus der Römer- und Türkenzeit kennen. Währenddessen ist Ihr Hotelschiff nach Belgrad gefahren und Sie gehen, pünktlich zum Abendessen, wieder an Bord.

6. Tag | Eisernes Tor

Freuen Sie sich auf einen erholsamen Kreuzfahrttag – und genießen Sie die herrlichen Ausblicke vom Sonnendeck aus. Sie durchfahren heute Morgen die ca. 100 km lange Flussstrecke der Katarakte. Dies ist der für seine gewaltige, beeindruckende Landschaft bekannte Durchbruch der Donau durch die Karpaten und die Ausläufer des Balkangebirges – das so genannte Eiserne Tor. Die MS „L´Europe“ passiert die Schleusen der beiden Donaukraftwerke Djerdap II und I und fährt weiter stromabwärts durch die romantisch verträumte Landschaft der rumänischen Tiefebene entlang der Staatsgrenzen Bulgariens und Rumäniens. Abendessen an Bord.

7. Tag | Giurgiu – Bukarest – Fetesti

Am Morgen legt die MS „L´Europe“ in Giurgiu an. Fahrt in die rumänische Hauptstadt Bukarest. Bei einer Stadtrundfahrt erleben Sie die herausragenden Sehenswürdigkeiten. Bukarest, das in den 30er Jahren auch das „kleine Paris“ genannt wurde, kann mit seinen prächtigen Alleen ein gewisses französisches Flair nicht verleugnen, es gibt sogar einen Triumphbogen. In einem typischen Bukarester Restaurant nehmen Sie Ihr Mittagessen ein. Während Ihres Aufenthaltes in Bukarest ist die MS „L´Europe“ weitergefahren und Ihr Reisebus bringt Sie zur Anlegestelle in Fetesti. Am frühen Abend nimmt Ihr Schiff die Fahrt wieder auf mit Kurs auf das Donaudelta. Abendessen an Bord.

8. Tag | Donaudelta

Heute erreichen Sie das „Ziel“ Ihrer Flusskreuzfahrt: die Mündung der Donau ins Donaudelta bei Tulcea. Sie haben über 2000 km zurückgelegt und dabei 7 verschiedene Länder mit den unterschiedlichsten Landschaftsformen passiert. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, an einem Bootsausflug teilzunehmen, der Sie weiter hinein in das Donaudelta bringt (an Bord zu buchen; ca. € 44,-). Das Donaudelta ist mit einer Fläche von knapp 6000 km² aus Wasser, Schilf und Moor eines der letzten Naturparadiese Europas. Am frühen Abend legt die MS „L´Europe“ ab und tritt die erste Etappe der Rückreise nach Rousse in Bulgarien an. Abendessen an Bord.

9. Tag | Rousse

Am Nachmittag legt Ihr Schiff in Rousse an, wo Sie der Reisebus zu einer Stadtrundfahrt erwartet. Rousse nimmt in der bulgarischen Nationalgeschichte ein reiches kulturhistorisches Erbe ein. Anfang des 20. Jh. entwickelte sich Rousse durch die wirtschaftlichen und geistigen Kontakte zu den Donauländern zu einer der schönsten und größten Städte Bulgariens, mit einem betont europäischen Gesicht und europäischen Traditionen. Eine Reihe von stilvollen Gebäuden wurde von österreichischen, italienischen, deutschen und bulgarischen Baumeistern erstellt. Heute ist Rousse auch die größte Donauhafenstadt Bulgariens. Nach der Besichtigung kommen Sie zurück an Bord und die MS „L´Europe“ legt zur Weiterfahrt ab.

10. Tag | Vidin – Belogradschik

Nach dem Mittagessen erreicht Ihr Hotelschiff Vidin, eine der ältesten Städte Bulgariens. Schon von weitem sieht man die am Ufer der Donau thronende Festung Baba Vida. In der Römerzeit als Burg Bononia errichtet, wurde der größte Teil der heutigen Festungsanlage im 13. Jh. fertig gestellt. Bei einer Besichtigung lernen Sie Bulgariens am besten erhaltene mittelalterliche Festung kennen. Anschließend fahren Sie mit

dem Bus weiter nach Belogradschik, das bekannt ist für seine einmaligen und markanten Felsformationen, die ein wenig an das Elbsandsteingebirge erinnern. Inmitten der Felsen befindet sich die byzantinische Festung Kaleto aus dem 6. Jh., die in den letzten Jahren liebevoll restauriert wurde. Nach einer Besichtigung bringt Sie Ihr Bus zurück nach Vidin. Während des Abendessens an Bord lichtet die MS „L´Europe“ den Anker und beginnt ihre Rückfahrt durch das Eiserne Tor.

11. Tag | Donji Milanovac – Eisernes Tor

Am Morgen hat Ihr Schiff in Donji Milanovac, einer Kleinstadt am rechten Donauufer im Osten Serbiens, festgemacht. Der Ort wurde erstmals im 15. Jahrhundert erwähnt und lag zu dieser Zeit auf der gleichnamigen Donauinsel. Aufgrund häufiger Überschwemmungen wurde der Ort im Jahr 1830 an das rechte Donauufer umgesiedelt. Mit dem Bau des Staudamms und Wasserkraftwerkes Djerdap I im Jahr 1970 wurde Donji Milanovac erneut auf einen höher gelegenen Standort verlegt. Sie haben Zeit zur freien Verfügung, bevor die MS „L´Europe“ ihre Fahrt durch das Eiserne Tor fortsetzt.

12. Tag | Flusskreuzfahrt

Freuen Sie sich auf einen erholsamen Kreuzfahrttag. Am Abend erreicht die MS „L´Europe“ Mohács. Nach der Zollkontrolle Weiterfahrt mit Kurs auf Budapest.

13. Tag | Budapest

Während des Mittagessens erreichen Sie die „Perle der Donau“. Die Stadtrundfahrt führt Sie zu den schönsten Plätzen: der Heldenplatz, das Parlament am Donau-Ufer, die berühmte Kettenbrücke, das Stadtpanorama vom Gellertberg aus und das Burgviertel mit der Matthiaskirche. Am Abend werden Sie im Restaurant zu einem festlichen Gala-Dinner erwartet. Anschließend trifft man sich bei Musik und Tanz im Salon.

14. Tag | Budapest

Am Morgen bleibt Ihnen noch Zeit zur freien Verfügung. Zurück an Bord lichtet die MS „L´Europe“ den Anker und fährt weiter donauaufwärts in Richtung Bratislava.

15. Tag | Bratislava

Nutzen Sie am Vormittag die Annehmlichkeiten Ihres Hotelschiffes und genießen Sie, wenn es das Wetter zulässt, die vorüberziehenden Landschaften vom Sonnendeck aus. Am Nachmittag erreicht die MS „L´Europe“ Bratislava. Bei einer geführten Stadtrundfahrt lernen Sie die vielen Sehenswürdigkeiten des ehemaligen Preßburgs kennen, wie z. B. den Martinsdom, die Burg, das erzbischöfliche Palais und das Nationaltheater. Anschließend bringt Sie Ihr Reisebus zurück zu Ihrem Schiff und die Fahrt geht weiter in Richtung Melk. Abendessen an Bord.

16. Tag | Melk

Am frühen Nachmittag erreicht Ihr Schiff die kleine Stadt Melk. Sie wird überragt von dem weithin sichtbaren Benediktinerstift, eines der bekanntesten und prächtigsten Klöster Österreichs. Fahrt zum Stift und geführte Besichtigung dieser 900 Jahre alten Anlage.

17. Tag | Ausschiffung und Rückreise

Nach dem Frühstück Ausschiffung und Beginn der Heimreise.

Kröger Busreisen

Kröger Touristik

Inh. Diana Kokoc e.K.
Marktstr. 25
D-21698 Harsefeld

Tel.: +49 (0)4164 2541
Fax: +49 (0)4164 1241

info@kroeger-touristik.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.  09.00 - 12.30 Uhr
Mo. - Fr.  13.30 -  18.00 Uhr
Sa.          09.00 - 12.00 Uhr

Kontaktieren Sie uns!

Gerne helfen wir Ihnen weiter.

 

zum Kontaktformular